Angezeigt sind wenige, gemeint sind wir alle!

Am Mittwoch Nachmittag besuchten an die 20 Aktivist*innen der Gruppe Recht auf Stadt, zusammen mit vielen Unterstützer*innen, das Verwaltungsgebäude der Uni-Marburg. Ihr Ziel, dass Überbringen von mehreren Hundert Unterschriften, welche die Zurücknahme der Anzeigen gegen die ehemaligen Besetzer*innen der (T)Raumklinik (Augenklinik in der Nordstadt Marburgs) von der Uni-Leitung forderten. Die auf einzelnen Blättern ausgedruckten Unterschriften klebten sie in die Gänge des Verwaltungsgebäudes.

Die Pressemitteilung zur Aktion

Bericht von Trotz-Funk “Diskurs oder Repression – das ist hier die Frage?” zur Aktion: http://trotzfunk.de/wordpress/?p=1438

IMG_6762

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s