Die Marburger Nordstadt im Wandel

Seit einiger Zeit ist ein umfassender Wandlungsprozess im Marburger Nordviertel im Gange. Drei “Großprojekte” betreibt die Marburger Immobilien-Firma “S+S Grundbesitz GmbH”. Dem Unternehmen ist es laut eigener Aussage eine „Herzensangelegenheit, das Image des nördlichen Stadtviertels zu verbessern”. Dies soll erreicht werden mit dem Bau des “Neumarkt Nord”, der im März 2012 fertiggestellt wurde, des “Campus III” in der Alten Kasseler Straße auf dem ehemaligen Gärtnerei-Gelände der Universität und mehrerer Häuser für “generationenübergreifendes Wohnen” in der Neuen Kasseler Straße.
Der „Neumarkt Nord“ beheimatet seither einen Supermarkt, eine Drogeriekette, eine Bäckerei sowie ein Reisebüro. Das Einkaufszentrum erscheint in der Darstellung der Immobilienfirma im Internet als erster Schritt zu einem „liebens- und lebenswerten Stadtteil“, der das Nordviertel aus Sicht von „S+S“ bisher anscheinend nicht war. Der Werbeslogan des Unternehmens: “Leben im Nordend – Mitten im Leben”.
In der Alten Kassler Straße entsteht auf ehemaligem Bahngelände das „Campus III“-Projekt. Es ist die Fortführung der Projekte „Campus I und II“, die nach eigenen Angaben eine „Erfolgsgeschichte“ waren und beinhaltet 107 Studentenwohnungen inklusive Tiefgarage. „S+S“ verkauft die Eigentumswohnung an Privatleute, die sie dann wiederrum weitervermieten. Was man dabei am Ende an Mietpreisen erwarten kann, zeigt ein Vergleich mit dem „Campus I“. Dort bezahlt man etwa für 35qm 450 Euro kalt, was einen Quadratmeterpreis von stolzen 12,90 Euro ergibt. Die Durchschnittsmiete pro Quadratmeter beträgt laut „Immobilienscout24“ in Marburg 8,50 Euro. Die
vermeintliche Schaffung von „studentischem Wohnraum“ entpuppt sich am Ende so als teure Überraschung.


Besonders zynisch ist außerdem, dass „S+S“ auf seiner Internetpräsenz die Marburger Wohnraumknappheit explizit benennt und damit auch Kunden ködern will: „Steigende
Studentenzahlen sichern Ihre Investition nachhaltig“. Die Stadt Marburg unterstützt übrigens die Schaffung dieser Art von studentischem Wohnraum und lässt sich damit für die Interessen eines rein profitorientiert arbeitenden Immobilienunternehmens einspannen, statt mit der stadteigenen, gemeinnützigen GEWOBAU tätig zu werden.
Abgesehen von den Tätigkeiten der „S+S GmbH“ wird auch rund um den Bahnhof viel gebaut. Der gesamte Bahnhofsvorplatz wird von der Stadt umgestaltet. Der Verkehr wird zukünftig über Nebenstraßen direkt auf die Neue Kasseler Straße stoßen und den Bahnhofsvorplatz somit von Autos größtenteils freihalten. Und einige hundert Meter weiter südwestlich, jenseits der Lahn, ist mittlerweile das neue „Zentrum für Vermögensberatung“ der „Deutschen Vermögensberatung“ (DVAG) fertiggestellt. Unter Inanspruchnahme seines weitgefächerten politischen Netzwerkes, das er nicht zuletzt durch Parteispenden zu pflegen weiß, hatte es Firmenpatriarch Reinfried Pohl 2009 geschafft, die Erlaubnis zum Abriss eines denkmalgeschützten Hauses in der Rosenstraße zu erwirken und somit den Weg im wahrsten Sinne des Wortes „frei“ zu machen für den großen, architektonisch umstrittenen DVAG-Neubau. Die neugebaute Straße vor dem Zentrum wurde zu Ehren der verstorbenen Frau des Firmengründers „Anneliese Pohl Allee“ getauft. In einer
Pressemitteilung der Stadt Marburg hieß es anlässlich der Einweihung im vergangenen November: „Am 8. November wurde mit der offiziellen Einweihung des Zentrums für Vermögensberatung der DVAG ein herausragender Baustein in der Aufwertung der Marburger Nordstadt fertig gestellt.” Doch es ist nicht das “Image” des Nordviertels, das durch all diese Baumaßnahmen hier angehoben wird, es sind vor allem die Mieten aller Bewohnerinnen und Bewohner des Nordviertels, die durch die vermeintliche neue “Attraktivität” langfristig kräftig steigen werden.

Campus III Rohbau

Nordmarkt

DVAG Tagungszentrum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s